Spagyrik

Die große Schwester der Homöopathie.

Diese alte, europäische Heilmethode geht auf Paracelsus zurück, dem großen Heiler des Mittelalters.

Das Wort „Spagyrik“ stammt aus dem Griechischen und beschreibt eine Methode mit der die Bestandteile einer Pflanze getrennt und anschließend wieder zusammen geführt werden.

Dadurch entsteht ein energetisch potenziertes Therapeutikum, das auf Körper-Geist- sowie Seelenebene die Selbstheilungskräfte unterstützen und Heilungsprozesse einleiten kann.